AGB (Auszug)

Die AGBs werden mit der Auftrags-Bestätigung ausgehändigt.

  • Bei der Schaltung von TV-Spots oder Reportagen wählt der Kunde eine Ausstrahlungswoche aus, in der die Werbeform platziert wird (nach Eingang der Insertion). Die Moby Dick Productions AG bestätigt die Ausstrahlung oder bietet eine Ersatzwoche an. Presenting-Partner werden grundsätzlich bevorzugt behandelt.
  • Der Moby Dick Productions AG ist es erlaubt, zwischen Reportagen PreRoll-Werbungen oder anderweitigen Presenting-Partnern, nicht konkurrenzierende Kommunikationsmassnahmen zu schalten.
  • Presenting-Partner haben die Möglichkeit, ihre Reportagen gegen eine Streaminggebühr und mit dem Hinweis auf die WebTV-Sendung auch auf der eigenen Website als Video weiterzuverwenden.
  • Die Moby Dick Productions AG kann für Nichtausstrahlung infolge höherer Macht (z.B. Serverausfall seitens der Online-Portale) o.ä. nicht haftbar gemacht werden.
  • Sämtliche Preisangaben verstehen sich exkl. MwSt.